Mittwoch, 24. September 2014

von Urlaubserinnerungen und Planänderungen

Kennt Ihr das auch, daß Ihr manchmal während des Strickens merkt, daß die Wolle so überhaupt nicht zur Anleitung passen will?
Und es soll auch vorkommen, daß es Anleitungen gibt, die absolut garnicht zu MIR passen wollen.
So ergangen ist es mir mit meinem wunderbaren Wickelknäuel von der Urlaubswickel-Wichtel-Aktion in der Podcasting auf Deutsch-Gruppe bei ravely.

So sah es auch, das wunderbare Knäuel, das mich nach meinem Urlaub erreichte, und nun wegen des Umbaus so lange aufs Verstricken warten mußte:



Meine Wichtelmama schrieb mir, daß sie hofft, daß das Knäuel meinen Urlaub noch etwas "verlängert" und hat mit der Wolle sooo ins Schwarze getroffen, das ist echt unvorstellbar. Warum?? Schaut mal selber:


Passen die Wolle und das Urlaubsbild nicht super zusammen?
Klar, daß dafür nur etwas mit "Wellen" in Frage kommt!!!

Ich hatte mich dann zuerst für die Anleitung Multnomah entschieden. Ein Tuch, das einen wunderschönen Wellenrand hat. Das Wellenmuster und die tollen Farben der Wolle müssten doch gut harmonieren - dacht ich...

Aber da hatte ich die Rechnung ohne die Anleitung gemacht. Die erste Hälfte (noch einfach glatt rechts) war schnell gestrickt und brachte die Farben toll zur Geltung, aber das Lace-Muster raubte mir fast meinen letzten Nerv.


Keine Ahnung, wie oft ich die ersten Musterreihen wieder aufgetrennt habe und neu gestrickt - mit und ohne Maschenmarkierer, mit und ohne Fluchen und Schimpfen... es wollte einfach nicht.

Während des Umzugs durfte das Knäuel dann erstmal in einer Kiste ruhen, aber nachdem so ein wunderbares Wickelknäuel einfach viel zu schade zum Herumliegen lassen ist, habe ich nun kurzerhand geribbelt und neu angeschlagen.

Diesmal einen Loop mit "Wellenmuster". Die Anleitung habe ich von meiner Mama bekommen, ist aber im Netz frei erhältlich und heißt "snood":


Die Hälfte der Wolle ist bereits verstrickt, und es purzeln nun auch wieder tolle Geschenke raus (das Geribbelte mußte ja erst wieder verstrickt werden).
Unter anderem waren im Knäuel bisher Naschis für die Meeries und Paulchen, Gummibärchen, Sonnencreme, süße selbstgestrickte Muscheln, Duschcreme und ganz viel leckerer Tee...

Ich bin so froh, daß ich die Anleitung gewechselt habe; denn der Loop liegt mir eindeutig mehr und ich komme gut voran.


.
.

Dienstag, 23. September 2014

meins...

mit dem Umzug ins Haus habe ich nun auch mein eigenes Zimmer bekommen. Endlich kann ich mich zurückziehen und ganz in Ruhe in Wolle und Stoffen schwelgen oder lesen, spinnen und Musik hören.

Und so sieht es (aufgeräumt) aus, in meinem kleinen Reich:


Die Möbel sind überwiegend von IKEA, und auch mein alter Kleiderschrank und Schreibtisch haben ihr Plätzchen gefunden.

Ich bin dan mal ... und


.

Sonntag, 21. September 2014

Kekse

zum Sonntagskaffee heute habe ich Kekse gebacken - natürlich ganz vegan (und super-lecker!!)




das Rezept ist von "fraujupiter"und hier zu finden...


.

Freitag, 19. September 2014

veganes Frühstück

Wenn ich arbeite, dann frühstücke ich meist erst um 9:00 Uhr zur Brotzeitpause. Da bleibt nicht viel Zeit (1/4 Std.) und so gibt es meist Müsli mit frischen Früchten, das ich dann mit Hafer-/Soja-/Reis"milch" oder Sojajoghurt mische. Obst und Müsli wechsel ich durch, damit der Geschmack nicht zu eintönig wird.

Hier sind in der Schale Trauben, Apfel und Heidelbeeren und das super-leckere Crannberry-Goji-Müsli von Allos.

Es besteht aus Haferflocken, Weizenvollkornflakes, Rosinen, Cranberries, Kokoschips, Amaranth, Goji-Beeren und schmeckt leicht nussig und sooo lecker...


.

Dienstag, 16. September 2014

Stadt, Land, Wolle! - Episode 11

Hier geht's zu unserer neuen Folge vom Stadt, Land, Wolle!-Podcast:

http://files.feedplace.de/stadtlandwolle/Episode%2011.mp3


Die Shownotes zur Folge findet Ihr hier: http://stadtlandwolle.blogspot.de/2014/09/episode-11-wir-sind-wieder-da.html.

Viel Spaß beim Hören!

.