Donnerstag, 24. November 2016

die Tour de Fleece 2016

... ist inzwischen gute 4 Monate her, und endlich ist meine Merino/Seiden-Mischung fertig geworden.

Anfangs habe ich auf diversen Spindeln gesponnen...



... dann habe ich aber doch aufs Rad gewechselt: 😉


Das Ergebnis sind 100 g wunderbar weiches Lace-Garn mit einer LauflÀnge von ca. 620 m (2 fach gezwirnt)



.

Freitag, 18. November 2016

schon wieder Socken...

Wer meinen "Knitmeter" in der Seitenleiste beobachtet der sieht, daß es nun nicht mal mehr 600 Meter sind bis zu meinem persönlichen Ziel von 10.000 verstrickten Wollmetern in 2016.

Einen kleinen Teil von fast 300 Metern haben diese Weihnachts-Geschenke-Socken fĂŒr meinen Papa dazu beigetragen:


Verstrickt habe ich diesmal die "Sensitive Socks" aus der Klaus Koch Kollektion, die ich schon vor laaaanger Zeit bei Fischer-Wolle gekauft hatte.
Dies ist keine klassische Socken-Wolle sondern fĂŒr Wollallergiker geeignet und besteht aus 93% Polyacryl und 7% Polyester. Mit einer LauflĂ€nge von 430m auf 100g ist sie auch etwas dĂŒnner als "herkömmliche" Sockenwolle.
Gestrickt habe ich mit 2,5er Nadeln und 64 Maschen. Es sind wunderbar weiche Kuschelsocken daraus entstanden, die hoffentlich meinem Papa gut passen und gefallen werden.

.

Samstag, 12. November 2016

im November...

... habe ich erstmal keine Socken gestrickt.

Statt dessen kramte ich meinen bereits angefangenen "Bomerang" aus dem Strickbeutel.
Die Anleitung ist der Quaker-yarn-stretcher-boomerang von Stichnerd Designs und war genau die richtige Mischung aus "brainless stricken" und doch interessant.

Gestrickt habe ich mit der Blue Faced Leicester-Wolle, die ich bei der Tour de Fleece 2016 selbst gesponnen hatte:


Das Ergebnis ist toll, und durch die "Rippen" ist das Tuch auch groß genug geworden, obwohl ich "nur" 380 m zur VerfĂŒgung hatte:


Das nÀchste Projekt werden dann aber wieder Socken werden - die "Weihnachtsgeschenke-Produktion" lÀuft...

.

Sonntag, 30. Oktober 2016

S-Oktober Paar Nr. 4

Auch das letzte Paar Socken im Socktober ist aus handgesponnener Wolle entstanden. Und zwar aus einem Merino/Nylon-Kammzug von etherische Öle und mehr, den ich bereits bei der Tour de Fleece 2015 versponnen hatte, wie bei den letzten Socken habe ich auch hier den Zopf aus der Anleitung "socks on a plane" verwendet. Und diesmal passen sie auch und sind richtig schöne Kuschelsocken fĂŒrs Sofa geworden...



Hiermit ist meine S-Oktober Aktion nun beendet und ich werde mich wieder anderen Projekten zuwenden. So immer nur Socken stricken kann doch ganz schön "langweilig" sein... ;-)

Mein Gesamtergebnis der letzten 4 Wochen sieht wie folgt aus:


Ich habe damit sage und schreibe 17,5 Punkte erstrickt!

.

Dienstag, 25. Oktober 2016

S-Oktober Paar Nr. 3

Erinnert Ihr Euch noch an die
Tour de Fleece? - aus der dort von mir handgesponnenen Wolle ist S-Oktober Sockenpaar Nr. 3 geworden

Dies war die Wolle:


und dies sind die fertigen Socken:


Die Socken sind Toe-up gestrickt, mit 52 Maschen und NadelstÀrke 2,5. Der Zopf ist der Anleitung "Socks on a plane" von Laura Linneman entnommen.

Und zu meiner Überraschung habe ich beim Einpflegen gesehen, daß es nicht nur S-Oktober Sockenpaar Nr. 3 ist, sondern - sage und schreibe - Sockenpaar Nr. 12 in 2016 .

.