Mittwoch, 25. März 2015

Swap-Garn

Mir ist aufgefallen, daß ich Euch mein neuestes, fertiges Garn noch garnicht gezeigt habe...

Und das muß sofort geändert werden:

Vor Weihnachten machte ich bei einem Fasertausch in der "Podcasting auf Deutsch"-Gruppe bei ravelry mit. Dort wurden je 2 bunte 100 g Kammzüge/Fasern in kleine Portionen geteilt und an die Organisatorin geschickt. Diese sortierte die Pakete dann neu zusammen, so daß jeder von allen Fasern etwas bekam und schicke diese wieder an alle Teilnehmer zurück.
So erhielt ich dieses kunterbunte Faserpaket:


Mit Hilfe der besseren Hälfte und Klein-Paulchen habe ich eine Farbreihenfolge festgelegt und die Fasern dann halbiert.
Die erste Hälfte habe ich auf einer alten Stricknadel "geparkt" (=> Danke an Frl. Rolle für den Tipp!!!).
Die zweite Hälfte habe ich nochmal in 3 Teile geteilt und ebenfalls auf alte Stricknadeln gesteckt.

Während des Spinnens enstanden auf den Spulen wunderschöne Farbverläufe, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Spule Nr. 1 mit dem langen Farbverlauf

Spule Nr. 2 mit dem kurzen (3teiligen) Farbverlauf

Diese beiden Spulen habe ich dann miteinander verzwirnt, und so ist dieses wunderbar bunte Garn entstanden:
 
es sind etwas mehr als 200 g mit einer Lauflänge von ca. 800 m

Nun stellt sich mir die Frage: Was stricke ich daraus????    

Da die Wolle "alt", also aus 2014 war, darf ich mir sogar einen Punkt für die 15 Punkte-Challenge geben. Somit wäre ich dann schon bei 6 Punkten. *freu*

.

Kommentare:

  1. Das Garn sieht ja super aus!! Ehrlich gesagt, konnte ich mir bei dem ersten Bild überhaupt nicht vorstellen, was für ein Garn da wohl rauskommt. Und auch die Garne auf den Spulen hätte ich vermutlich im Leben nicht zusammengepackt - um so erstaunlicher und umwerfender finde ich das Ergebnis..... ich bin halt in Sachen Wolle ein Vollpfosten... ;-)
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  2. Sieht alles sehr schön aus, nur verstehe ich die" Parkerei auf alten Stricknadeln" nicht. Was meinst du damit und was hast du da geparkt? Die gesponnene- oder die Roh - Wolle ? Sicherlich gibt es dafür eine einfache Lösung, aber ich komme gerade nicht drauf. :-(
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute,

      ich habe die (geteilte) Roh-Wolle auf die Stricknadeln gesteckt, damit die Stücke in jeweils der gleichen Reihenfolge blieben und ich "fraktal" verpinnen kann. ;-)
      GLG
      Manu

      Löschen