Mittwoch, 10. April 2013

von Pusteln und Loch(mustern)...

Letzte Woche bekam ich wegen meiner Nasennebenhöhlenentzündung ein 7 Tage-Antibiotikum. Es hat gut geholfen (ich bin wieder fit), allerdings ist mein Körper seit gestern Abend übersäht mit roten Pusteln und Quaddeln (und es werden immer mehr). Ich sehe aus, als hätte ich die Windpocken, und Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie das juckt...!

Natürlich war ich heute sofort beim Arzt; mit dem Ergebnis, daß ich eine Penicillin/Amoxicillin-Allergie habe. Die tritt wohl erst nach 7-10 Tagen auf und führt dazu, daß ich generell keines dieser beiden Medikamente mehr einnehmen darf.
Der Akute Ausschlag soll sich wohl die nächsten Tage bessern, aber im Moment sehe ich (am ganzen Körper, einschl. Gesicht) so aus:

mein linker Arm, Innenseite

Am Schlimmsten ist mein Bauch, der ist eine einzige, rote Pustel und juckt höllisch - trotz Cortison-Spritze und Cetirizin.
Hatte vielleicht von Euch auch schon jemand solch eine Allergie oder Erfahrungen damit??


Ein "Gutes" hat das aber auch:
Weil ich meine Hände beschäftigen muß, damit ich nicht ständig kratze, ist mein Viajante inzwischen beim Lochmuster angekommen...



.

Kommentare:

  1. Ach Du arme Maus... Ich wünsch Dir viel viel Gute Besserung!
    Kopf hoch --

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gegen 95% aller Antibiotika allergisch...ich weiß wie das ist...

    Kommt jetzt drauf an, was Dein Arzt gesagt hat, aber bei mir hilft ein heißes Bad (nur Wasser) so 5 Minuten, gut abtrocknen (tupfen, nicht reiben)und dann reichlich Babypuder über die Haut...
    Am zweiten Tag ist es dann weg/viel besser.
    Kann aber sein, das er Dir Baden verboten hat, wenn die Stellen offen sind, dann auch keinen Puder nehmen...

    Dann hilft..so blöd wie es klingt...ne Wärmflasche auf dem Bauch...bei mir jedenfalls...

    Pass sehr doll auf, nun da es das erste Mal aufgetreten ist..das Nächste Mal kann es viel, viel stärker reagieren und auch stark zu Atemnot führen...
    Tut mir echt leid...aber man kann auch gut ohne Antibiotika...ich mach das seit vielen Jahren :o))

    AntwortenLöschen
  3. Arme Socke! Sowas ist echt unangenehm..... Erfahrung hab ich mit deiner Form von Allergie nicht, ich vertrage grundsätzlich Antibiotika extrem schlecht. Bei mir geht es mit Übelkeit und Kopfschmerzen einher.
    Gute Besserung!!!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  4. Gute Besserung und bleib stark und kratze nicht.
    Ich kenne das, ich bin auch allergisch auf diese Medis. Ich habe dann cortison gespritze oder als Infusion bekommen mit Fenistil vermischt und das hat dann gut geholfen.
    Vor 3 Jahren hatte ich auch wieder mal so eine Reaktion auf andere Medis (ich hatte damals Zink gegen meine dünnen Haare und weiche Nägel genommen, nur 1 Tablette, verschrieben von der Ärztin), das ging sogar bis in die Zehen und unter die Füße, ich dachte, ich hätte Fußpilz der schlimmsten Generation (war aber nicht), Folge nach einigen Tagen pellte sich die Haut an den Füßen, das war gar nicht lustig, wie nach einem Sonnenbrand.
    Der Bauch und die Extremitäten waren, genau wie bei Dir, übersäht.
    Ich gebe tabata recht, Puder kann helfen, weil er kühlt.

    Ich wünsche Dir wirklich alles Gute und liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manu,
    ich habe mal bei einem Sonnenbrand, als die Arme juckten, es mit Aloe vera probiert und es hat geholfen. Wenn du welche brauchst, ich habe 3 Pflanzen davon
    Einfach das Gel ausschaben und auf die Haut streichen, aber probiers erst an einer kleinen Stelle aus. Kannst mich anrufen, wenn du welche brauchst. Bin am Donnerstag noch bis 8.00 Uhr zuhause, andernfalls, Martin ist auch da, er kanns
    dir auch geben.
    Liebe Grüße und gute Besserung wünscht dir Ilona

    AntwortenLöschen
  6. Herrjeh, das ist ja fies! Mit dieser Art Allergie habe ich keine Erfahrung und deshalb leider auch keine hilfreichen Tips, aber ich sende Dir von Herzen die allerbesten Genesungswünsche und viele gute Gedanken!

    LG von Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Mein Mitgefühl hast Du!
    Ich hab das auch einmal durchgemacht, allerdings sah's wesentlich weniger schlimm bei mir aus.
    Wie ich's überstanden habe? -keine Ahnung, ich glaube, wir haben einen Spieleabend mit den Nachbarn gemacht. Hauptsache die Finger haben was anderes zu tun als zu kratzen.
    Ich habe seitdem einen gelben Allergie-Pass vom Arzt bei mir.

    Liebe Grüße & gute Besserung
    Lilli

    AntwortenLöschen