Donnerstag, 21. Juni 2012

Do it yourself...


Heute zeige ich Euch, wie Ihr eine "Lazy Kate" ganz einfach selbst bauen könnt.

Ihr benötigt dazu: 



 
  • 1 Karton, der mindestens die Breite der Spulen hat
  • Klebefolie, Tapetenreste, Geschenkpapier oder anderes buntes Papier zum Bekleben des Kartons 
  • alte Stricknadeln / Alustäbe o.ö. (etwas breiter als der Karton)
  • Schere, (Blei-)Stift und Lineal










Zuerst den Karton nach belieben bekleben oder bemalen. Danach an den Seiten die Höhe und Position der Stricknadeln/Stäbe markieren (müssen auf beiden Seiten gleich hoch sein) und diese durch den Karton stechen (evtl. die Schere vorsichtig zu hilfe nehmen).
Und schon ist sie fertig:

 






Tipp: Testet unbedingt vorher, ob die Spulen auch genug Platz haben, sich zu drehen... ;o)










Ich finde diese "Lazy Kate sehr praktisch, da ich Spulen/Stäbe

(und evtl. auch anderes Spinnzubehör) darin verstauen kann und

ganz einfach "aufgeräumt" habe:









Ich hoffe, ich habe alles verständlich erklärt!? Falls nicht, hier gibt es noch eine weitere Anleitung...

Viel Spaß beim Basteln wünscht Euch


                


.

Kommentare:

  1. Ausgesprochen nützlich. Ich bin von dieser Idee entzückt!

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee ist ja Klasse und praktisch!
    Wenn ich nicht schon eine hätte, dann würde ich das mit Sicherheit auch so machen!
    LG
    Ute

    AntwortenLöschen