Samstag, 10. März 2012

Wie verzwirnt man einen "Regenbogen"-Kammzug?

Auch ich stellte mir diese Frage; denn ich wollte unbedingt den Farbverlauf beibehalten, aber nicht Navajo verzwirnen.
So entschied ich mich für ein hellgraues Nähgarn, das ich vor einiger Zeit beim Discounter gekauft hatte. Und das Ergebnis gefällt mir richtig gut:






.

Kommentare:

  1. oh ja, das ist gut gelungen :)

    schönes WoE Agnes

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu, das ist dir wirklich gut gelungen. Das Garn sieht klasse aus!!!

    LG
    Chanti

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht klasse aus! :))

    ...und ich bin gespannt, ob das Gestrick daraus dem Zwirnsfaden standhält... Dein gesponnener Faden dürfte sehr viel elastischer sein, als der Zwirnsfaden...

    LG Andrea

    AntwortenLöschen